Mo. 25. Oktober 2021

Private Krankenversicherung

Private Krankenversicherung

Mit der privaten Krankenversicherung (PKV) werden Kosten, die aus Krankheit oder Unfällen entstehen oder durch diagnostische oder präventive Gesundheitsmaßnahmen entstehen, durch ein privatrechtliches organisiertes Versicherungsunternehmen abgedeckt.

Die private Krankenversicherung bietet meist weit mehr Leistungen und bessere Versicherung als die gesetzliche Pflichtversicherung.

Wer nicht in der gesetzlichen Krankenkasse versicherungspflichtig ist, sollte sich den Wechsel zu einem privaten Versicherer überlegen.

Auch bei bestehender gesetzlicher Versicherungspflicht kann eine private Krankenzusatzversicherung mehr als die medizinisch notwendige Grundsicherung bieten.

Beim erfüllen folgender Kriterien können Sie sich privat versichern:

  • Freiberuflich oder selbstständig t&äuml;tig (keine Einkommensgrenze)
  • Beamte (keine Einkommensgrenze)
  • Arbeitnehmer mit Bruttojahreseinkommen von 46.800€ oder mehr
  • Studenten, Beamtenanwärter, Zeitsoldaten nach Ende der Dienstzeit